S P R U cH  

Zur  F eu e r z a n g e n b o w l e

 
Wir laden zum Trunke!
Hier ist der Wein.
Der köstliche Maren
soll es heut sein;
von sonnigen Bergen
ins Tal gebracht.
 
Es hat die Flamme
sein Wesen entfacht,
der Zucker ihn süße,
ja milder gemacht;
nun wallt er gespenstisch
in irdener Pfanne.
 
Ich schenke Dir ein:
Stoß herzhaft mit an!
Erfolgreich wurde
die Arbeit getan;
freudig können wir
singen und lachen.
 
Ein Hoch!
Dem Leben
samt unserem Walten.
Ein Hoch!
Dem werdenden Tag.
Ihn reicher gestalten
ist unser Bestreben.
Aus glutrotem Glase
voll Saft der Reben
trinket einander zu!
 
Des Geistes Feuer strahle
dem Wohle für Alle!
 
                       Um 1977 geskoft und auch gefeuert.
 
 
 
Zum Pegasus!   Zu den Pfaden!    
2003 Martin Grabo, WindiMühl